Hotline +49 1234 5678

Gutes Webdesign

Virtuelles Schaufenster des Unternehmens

Webdesign ist mehr als Design. Denn ein gutes, ansprechendes Layout reicht längst nicht aus, um den Besucher der Website zu begeistern oder zu veranlassen, dass er uns anruft oder uns eine Mail schreibt. Die Unternemenswebsite ist ein virtuelles Schaufenster, das - ansprechend gestaltet und gut strukturiert - auf den Besucher so anziehend wirkt, dass er mit uns den persönlichen Kontakt sucht.

Basis für gutes Webdesign

Es gehört eben mehr dazu, als Webdesigner eine gute Website zu schneidern. Das Layout ist die Basis. Klar. Daneben gehören folgende Punkte unbedingt zu einer guten Website:

  • Struktur und Navigation
    Findet sich der Besucher auf der Seite zurecht? Ist die Website überladen oder klar aufgebaut? Wird mit wenigen Klicks das Gesuchte gefunden?
  • Bildsprache
    Fotos, Grafiken und Schaubilder - Bilder sagen mehr als Worte!
  • Überschriften und Texte
    Wer liest sich schon gern durch Unmengen von Text? Die Kunst ist es, kurze und knappe Texte mit viel Aussagekraft zu schreiben. Überschriften laden uns ein, überhaupt erst einen Text zu lesen.
  • Suchmaschinenorientierung
    Das schönste Layout und die besten Texte nützen nichts, wenn Ihre Seite nicht gefunden wird.
  • Inhalte und deren Aktualität
    Qualität statt Quantität ist hier das Ziel. Die Inhalte auf der Website sollten Ihre Zielgruppe/n ansprechen und immer topaktuell sein.
  • Einfache Bedienbarkeit für Redakteure
    Moderne Redaktionssysteme machen es einfach, schnell aktuelle Beiträge auf die Website zu stellen. Ich bin Fan von Contao. Das Content Management System (CMS) aus Deutschland hat alles an Bord, was man bei Wordpress, Joomla! oder anderen Systemen erst zukaufen muss. Es kommt eben ohne die sonst üblichen Plug-Ins aus, die das CMS anfällig für Hackerangriffe machen. Lesen Sie hier mehr über Contao. Präferieren Sie Joomla!, Wordpress, Squarespace oder andere Systeme? Auch für diese Redaktionssysteme habe ich Experten in meinem Netzwerk.

Ehe das Webdesign beginnt

Bevor wir uns an die Arbeit für Ihre neue Website machen, stelle ich Ihnen einige Fragen:

  • Wen möchten Sie mit Ihrer Website erreichen? Welche Zielgruppe/n sprechen Sie an?
  • Welche Zielsetzung verfolgen Sie mit der Website? Soll sie verkaufen oder nur informieren?
  • Welche flankierenden Maßnahmen (Print, Vertrieb, etc.) begleiten den Webauftritt?
  • Wie umfangreich soll die Website werden?
  • Gibt es schon eine Struktur bzw. Navigation? Haben Sie Texte, Bilder und Informationen (Content) vorbereitet?
  • Wie aktuell soll Ihre Website sein? Möchten Sie Ihre Besucher regelmäßig mit aktuellen News versorgen oder soll die Website ehr statisch sein?

Responsive Webdesign

Vielleicht ist Ihnen dieser Begriff schon mal über den Weg gelaufen: Responsive Webdesign. Responsive heißt in diesem Falle anpassungsfähig. Wir merken es auch ohne die vielen Studien: Fast jeder hat inzwischen ein Smartphone und surft mobil. Auf dem Weg ins Büro, im Zug, im Biergarten, in der Kneipe oder daheim auf der Couch. Es ist immer griffbereit und die inzwischen großen Displays machen das Surfen bequem und einfach.

Beim Abruf der Website über mobile Endgeräte, wie Tablets und Smartphones, soll sich das Webdesign auf die jeweilige Displaygröße anpassen. Nur dann haben Websites die Chance, bei Google eine gute Platzierung im Suchmaschinenranking zu erhalten.

Das Webdesign für verschiedenste Displaygrößen - vom Fernseher bis hin zum iPod - spiegelt sich im Preis für die Website wider. Unternehmen, die keinen 5-stelligen Betrag für die Website im Budget ist, rate ich zu einem Web-Template. Das sind vorgefertigte Webseiten, die sich - ähnlich wie Fertighäuser - schnell erstellen und individuell anpassen und ergänzen lassen. 

Lesen Sie mehr zum Thema Responsive Webdesign und Nutzung von Templates in der semikolon Infothek.

Gut vorbereitet kann das Projekt Website beginnen

Haben Sie die Antworten auf diese Fragen parat? Falls die Antworten erst erarbeitet werden müssen, biete ich Ihnen einen Workshop oder Beratung rund um die Themen Webdesign, Usability, Struktur und Navigation oder die Auswahl von Bildern/Grafiken an.

Beispiele meiner Arbeit im Bereich Webdesign finden Sie auf den Beispielseiten. Lassen Sie uns bei einer Tasse Kaffee besprechen, was ich für Sie tun kann!